Hall Of Fame

Hall of Fame

Spieler  
Karl Ampt Karl "Kalli" Ampt - Mit Eleganz und Leichtigkeit
Thomas Andres Das Kampfschwein - Thomas Andres
Eberhard Bauernfeind Ebi Bauernfeind - Dem schon mal ein Zahn im Arm steckte
Jörg Bernath Von Gießen nach München und wieder zurück: Jörg Bernath
Hans Brauer Hans Brauer - Der Basketball-Verrückte
Michael Breitbach Michael "Bony" Breitbach - Als die Intelligenz zum Basketball kam
Ernest Butler Ernie Butler - der Außergewöhnliche
Carl Clausen Missionar und Terrier: Carl Clausen
Dennis Curran Dennis Curran - Leitwolf und Frauenschwarm
Burkhard Ehrlich Burkhard Ehrlich - Damit die Mannschaft nicht so einsam war
Wolfgang Fengler Wolfgang Fengler - Der lange Athletische mit den schönen Schweißbändern
Jürgen Gelling Jürgen Gelling: Vom Eckenschützen zum Rinderzüchter
Holger Geschwindner Holger Geschwindner, der Meistermacher
Henning Harnisch Henning Harnisch - "Ein ganz Großer"
Hans Georg Heß Kampf, Tempo, Einsatzbereitschaft: Hans Georg "Hansi" Hess
Heinz-Ewald Hirsch Heinz-Ewald Hirsch - Mehr als nur ein Manager
Ted Hundley Mann ohne Muskeln - Ted Hundley
Klaus Jungnickel Die goldene Hand: Klaus "Dschang" Jungnickel
Dietfried Kienast Didi Kienast - Der Nationalspieler
Michael Koch Das größte Talent der letzten 30 Jahre: "Mike" Koch
Laszlo Lakfalvi Laszlo Lakfalvi - Ein Ungar als zweiter Meistermacher
Robert Minor Robert "Bobby" Minor - Kleiner Center aus der Frankfurter Schule
Michael Mitchell "Mike" Mitchell Immer ein Lachen im Gesicht
Peter Nennstiel Jung, unorthodox, erfolgreich: Peter Nennstiel
Hannes Neumann Ein echter Glücksfall für den Gießener Basketball - Hannes Neumann
Roland Peters Roland Peters - "Schokoferse" und Teamkamerad von Volker Bouffier
Bernd Röder Bernd Röder - Aus der Pestalozzischule in die ganze Welt
Heinz Ross Heinz Ross - Der Kleine mit den starken Nerven
Hans-Georg Rupp Der Team-Spieler: Hans Georg "Schorsch" Rupp
Ulrich Strack 'U' Strack - ein Hauch von Genie
Matthias Strauss Matthias"Matzi" Strauß
Klaus Urmitzer "Pollo" Urmitzer: Ein mit vielen Lebensweisheiten ausgestattetes Sprungwunder
Jan Villwock Erst bis ins Finale, dann vor 700 Zuschauern
Josef Waniek Klein, dribbelstark, mit sicherem Schuss - Josef Waniek
Henner Weigand Basketball beim MTV war immer mehr als nur das Klickern
Jochen Wucherer Jochen Wucherer - Auch heute noch vom Basketball-Virus infiziert
Top Partner
46ers Partner
TOP 10 Zweierquote *
  Spieler Spiele
1. Sylvester Kincheon 35 64,99 %
2. Tyrone-Clement McCoy 25 64,58 %
3. Joey Beard 30 64,12 %
4. Adam Edward Chubb 18 62,00 %
5. LaQuan Prowell 18 61,46 %
6. Ajmal Basit 28 60,82 %
7. Benjamin McDonald 59 60,73 %
8. Joe Werner 32 60,17 %
9. Walter Palmer 22 60,00 %
10. Patrick King 114 59,56 %
Daten erst seit Saison 1990/91 erfasst. Spieler muss mindestens 15 Spiele absolviert haben. Mindestens 3 Zweierversuche pro Spiel im Schnitt.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
HOME TICKETS 46ers FANS BUSINESS VEREIN HISTORIE
News Tickets Info Forum Informationen GIESSEN 46ers e.V. Start
Newsarchiv Onlineshop Ansprechpartner Download VIP-Tickets 46ers@School Chronik
Team VIP-Tickets Kooperationspartner Partner-Pyramide Camps Saisons
Spielplan 46ers-Youngsters Helfer Wir dunken Trainer gesucht Spieler
Nachwuchs Sparkassen-Kids Medien Trainer
DAUERKARTENINFORMATIONEN Halle / Anfahrt Presse Rekorde
GIESSEN 46ers WOCHE Jobs Hall Of Fame
Kontakt Magic Moments